top of page
LOGO_MINIMALDUO_bianco_sfondo nero.jpg

Everything

keeps

REPEATING,

yet constantly

changing

Ein musikalisches Projekt von Serena Chillemi und Tommaso Farinetti

I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. I’m a great place for you to tell a story and let your users know a little more about you.

Ein Konzert als Entdeckungsreise

Minimal Music entstand in den 1960er Jahren in den USA aus dem Bestreben einiger amerikanischer Komponisten, das starre Konzept der seriellen Avantgarde-Musik des 20. Jahrhunderts zu durchbrechen und sich nachdrücklich davon zu distanzieren.


Monte Young, Terry Riley, Steve Reich und Philip Glass waren einige der Protagonisten dieser musikalischen Strömung, die hauptsächlich auf der Wiederholung von rhythmischen und melodischen Zellen oder Pattern basiert.


Die Wiederholung wird dabei zu einem Element des Bruchs und der Neuerung, das die Zeitwahrnehmung erweitert und ihre Regeln aufhebt. So entsteht ein Hörerlebnis, bei dem sowohl die auditive als auch die visuelle Vorstellungskraft durch rhythmische Paroxysmen und melodische Wiederholungen verstärkt wird.


Serena Chillemi und Tommaso Farinetti präsentieren ein Programm für zwei Klaviere, das sorgfältig abgestimmt und zusammengestellt wurde. Das Publikum taucht bei diesem einzigartigen Konzerterlebnis in eine kraftvolle und überwältigende Klangwelt ein.


Auf dem Programm stehen Stücke von Philip Glass, David Lang und John Adams

Das Minimal Duo

Ein glücklicher Zufall wollte es, dass sich die Leben der beiden Pianisten kreuzten: Serena und Tommaso begegneten sich an einem ganz gewöhnlichen Tag im Juni 2014 in München.

 

Damals ahnten sie noch nicht, dass dieser Moment für sie alles verändern würde. Beide Pianisten, beide aus Italien nach Deutschland ausgewandert, um neue Wege zu gehen und eine neue Kultur kennenzulernen: Sie temperamentvoll und impulsiv, er nachdenklicher und rationaler: Gemeinsam teilen sie die Leidenschaft für zeitgenössische Musik und die Freude am Experimentieren mit neuen musikalischen Sprachen.
 

Beide sind etablierte Konzertpianisten, die auf eine Laufbahn außerhalb der eher akademischen Welt der klassischen Musik zurückblicken.
 

Das Minimal Duo wurde am Tag ihrer ersten Begegnung nach dieser einfachen Frage geboren: „Hättest du Lust, Piano Phase von Steve Reich zu spielen?“


Es folgte eine intensive Zeit der Recherche und der Entdeckung der Minimal Music mit zwei Klavieren, die schließlich im Oktober 2021 zum Debüt des Duos in der renommierten Black Box führte, dem renommierten Veranstaltungssaal im Gasteig München.

Der Debüt - Black box Saal - Gasteig - München

Unterschiedlicher können die beiden Köch:innen des Abends kaum sein! Das Ergebnis: ein Menue voller Frische, und Überraschungen! 

Über die Alpen - Sala Maffeiana - Verona

Anmerkungen zum Programm

Die beiden Klaviere in der Mitte des Raumes haben eine lange Geschichte zu erzählen. Alles begann ungefähr in den 1960er Jahren, als eine Reihe von Komponisten, darunter Steve Reich, La Monte Young und Philip Glass, mehr oder weniger bewusst eine neue musikalische Strömung ins Leben riefen, die insbesondere von der bildenden Kunst jener Zeit inspiriert war......WEITER LESEN.

Minimal Duo: Impro and Electronics

„Im Alltag suchen wir stets den offenen, tiefgründigen, unverfälschten Dialog. Die gemeinsame freie Improvisation ist für uns der Weg, der in diese Richtung führt. 
 

 Am Klavier sind nur wir zwei: ohne Filter, ohne Partitur.

 
Die daraus resultierende Freiheit erschreckt uns nicht –im Gegenteil, ebenso wenig wie die unendlichen Möglichkeiten der Klangkombinationen, die durch den Einsatz von Elektronik gegeben sind. Die Improvisation ist eine weitere grundlegende Seite unseres Duos, die unsere Rolle als reine Interpreten ergänzt.“

Noch mehr Videos

Kontakte

E-mail: info@minimal-duo.com

Telefon: +49 (0) 176 64 88 43 01

oder +49 (0) 175 67 59 017

Download

Social Media

  • Spotify - cerchio grigio
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube

Credits

Fotos Minimal Duo: Massimo Fiorito

Bilder Teaser und Trailer Gasteig Konzert:

Massimo und Pietro Fiorito

 Bilder Trailer Verona Konzert: Daniele Ferrero

Nächste Termine

19.02.'24

Teatro Naselli - Comiso

18.30 Uhr

23.02.'24

Kulturetage Messestadt Riem

20.00 Uhr

13.04.'24

Kulturhaus Neutraubling

19.00 Uhr

18.04.'24

Hauskonzert

20.00 Uhr

Archiv

21.10.'23

Piano Metz Regensburg

19:30 Uhr

14.10.'23

Deutsches Museum - München

20:00 Uhr

13.10.'23

Klavierwerkstatt Kontrapunkt - München

18:30 Uhr

08.07.'23

Hauskonzert - Messestadt Riem 

18:30 Uhr

01.07.'23

KLavierstudio München West

18:30 Uhr

09.09.'22

Monacorti -  Istituto italiano di Cultura

München - 18.00 Uhr

09.08.'22

RARA Festival - Palazzolo Acreide

Siracusa Italy

10.10.'21

Stagione di musica da camera, Teatro sociale, Sala storica - Alba - 21:15 Uhr

01.10.'21

Gasteig Black Box - München

19.00 Uhr und 21:30 Uhr

13.10.'21

Teatro Filarmonico, Sala Maffeiana - Verona 20 Uhr

12.12.'21

Kulturzentrum 2411 Blodigstrasse - München - 20.00 Uhr

29.09.'21

Kultur im Schloss - Neukirchen i. H. Blut 19:30 Uhr

Hören

II. Movement for two PianosPhilip Glass
00:00 / 06:26
III. Movement for two PianosPhilip Glass
00:00 / 06:22
bottom of page